Home
Projekt
Route
Terminplan
Destinationen
Organisator WCC
Team
Boot
Vorbereitung X
Teilnahme
Kontakt
Blog
Expedition Plastik
Südafrika - St. Lucia
Mackay - Südafrika
Vava'u - Mackay
Tahiti - Vava'u
Marquesas - Tahiti
Galapagos - Marquesas
Las Perlas - Galapagos
San Blas - Las Perlas
St. Lucia - San Blas
Gäste
Shop X
Downloads
   
 


.


FV-SS - Ankunfts- und Abreise-Ort in den Marquesas: Hiva Oa am 20.03.

Zoom-Bild der Bucht auf Hiva Oa.
Hier verlässt Fritz Grunder Schiff und Crew, Roland und Fabienne Schlachter gehen neu an Bord.

Fleet Viewer vom Cruising in den Marquesas:

004-FV-Cruis-Marq-all.avi

Fleet Viewer der Überfahrt von den Marquesas zu den Tuamotus-Atollen (zuerst "Kauehi", dann "Fakarava"). Die "Boingo alive" war eine der ersten Yachten der WARC-Flotte welche zu den Tuamotus segelte.

002-FV-Marq-Tua.avi

Morgendliche Stimmung in der Südsee auf dem Weg zu den Tuamotus-Atollen.

Bei den Navigatoren "gefürchtet": Die Tuamotus sind ganz flache Atolle, welche erst sehr spät am Horizont auszumachen sind.

.


Französisch Polynesien
Übersicht der Inselgruppen. Die Tuamotus sind viele flache Atolle (inaktive Vulkankrater).

Fleet Viewer vom Cruising in den Tuamotus bis Tahiti mit den Stationen Kauehi, Fakarava, Toau, Rangiroa, Mo'orea, Pape'ete (Tahiti).

044-FV-Cruise-Tahiti-all.avi

Angekommen, geankert und schon fast an Land ;-)

Nach Ankunft präsentierte sich der Crew eine fantastische Inselwelt.

Fakarava, das zweite Tuamotus-Atoll, in dem die "Boingo alive" ankerte. Standort am 14.04.2014

Ein Tag später verlegte die Yacht ihren Standort in den Süden von Fakarava, an einen ganz speziellen "Ankerplatz" ...

Zoom-Bild des Standorts "Fakarava Süd"

Mitten in einem sogenannten "Pass" (Atoll-Durchfahrt) konnte die "Boingo alive" an einer Boje festmachen. Es gibt dort zwar immer Strömungen, dafür aber auch frisches "Pazifik-Wasser" ;-)

Inseln und Sandstrände ohne Ende ...

Die Füsse vertreten im seichten Wasser.
Von Links: Koni, Butz und Fabienne.

"Übliche" Begegnungen beim Schnorcheln - sie fressen in der Regel keine Menschen ;-)

Ganze Schwärme von Fischen aller Art versammeln sich in den Korallen.

Ein letzter Spaziergang bevor es zurück auf's Schiff geht.

Auf der Rückfahrt mit dem treuen, aufgeblasenen Begleiter ;-)
Von Links: Sandy, Koni, Yehuda und Sandra.

Die "Boingo alive" sicher an der Boie in der Strömung des Atoll-Passes.

Rüsten von Kokos-Nüssen an Bord - unter ständiger Beobachtung der Wasser-Bewohner.

Dann noch eine kleine, willkommene "Natur-Dusche" am Abend (Roland nutzt das Bimini als "Bruse")

Bevor es weiter geht: Rigg-Check oben im Mast - ist auch ein guter Aussichtspunkt für Fotos ;-)

Es gab immer genügend Wind um sich von einer zur anderen Insel "blasen" zu lassen.

Wieder eine der vielen Anlegestellen für kleine Boote - "Blau in Blau" dominiert.

Roland fand einen bequemen Sessel auf einer kleinen Terrasse in Rangiroa ;-) Ob der Sessel nun an Bord ist?

Apéro bei Sonnenuntergang an Land.
Von Links: Roland, Fabienne, Sandy, Koni und Butz

Und bald sah es dann so aus ... mehr "Kitsch" geht nicht ;-)
Eine der vielen unvergesslichen abendlichen Südsee-Stimmungen.

.


Letzte Etappe vor Tahiti und Gegensatz zu den flachen Atollen der Tuamotus: Mo'orea mit ihrer wunderschönen Landschaft.

Die "Boingo alive" vor Anker im Norden von Mo'orea.

Der Ankerplatz beim Aufenthalt in Mo'orea.

Die Crew auf einem Motorrad-Ausflug auf Mo'orea - Pass-Strassen, schon fast ein bisschen wie "zu Hause" ...
... nur die Aussicht ist etwas anders ;-)

Am Abend nach dem Landausflug zurück an Bord: Sandra und Koni.

Nach Mo'orea wurde Tahiti resp. der Hauptort Pape'ete angelaufen, wo sich die WARC-Flotte wieder versammelte und an gemeinsamen Anlässen teilnahm.

Die "Boingos" machen Pause auf einem durch WCC organisierten Ausflug auf Tahiti.

Zwei "Indianer" treffen sich auf Tahiti zu einem friedlichen Anlass - der eine ist schon lange da und hat zur Begrüssung eine Musik organisiert, der andere ist eben gerade angekommen und ist vorerst noch etwas zurückhaltend ;-)
Rechts: Rich Pernet stösst in Pape'ete zur "Boingo"-Crew und wird, zusammen mit seiner Frau Claudia für längere Zeit an Bord bleiben.

Der Anlass für das "Indianer-Treffen": Die Preisverteilung der 3. WARC-Etappe Galapagos nach Marquesas mit den "Boingos" im zweiten Rang der Kategorie A.